Riad Johenna

Die schiere Anzahl an Herbergen, die einfachen wie höchsten Ansprüchen genügen, ist ein Beleg für die in Marokko schon immer gelebte Gastfreundschaft: Reisende haben eine – hier trifft das Wort punktgenau zu – sagenhafte Auswahl. Gewiss gab und gibt es immer schon Faktoren, die den Strom der Gäste beeinflussten. Schon weit vor unserer Zeit fragte derjenige, der einer Stadt zustrebte, den von dort kommenden Wanderer, welche Lokalität denn zu empfehlen sei. Daran hat sich nichts geändert: Die Arbeiten von Karl Baedeker sowie André und Édouard Michelin oder etwa der „Guide Routard“- und „Reise Know-How“-Autoren waren und sind, je nach Neigung, sehr gute Ratgeber. Sind Weggefährten im besten Sinn.

Aber welcher Regisseur war denn am Werk, dass es drei an diesem Ausstellungsprojekt beteiligte Akteure ohne jede Absprache, ohne Kenntnis voneinander, in ein und dasselbe kleine Riad in der Altstadt von Marrakesch führte? Eine schöne Fügung. Der an der Uni Mainz lehrende Prof. Anton Escher („1001 Fremder im Paradies?“), der jüngst erst wieder in Marokko war und am 30. September nach Wettenberg kommt, pflegt ebenso im Riad Johenna zu logieren wie der Hamburger Schriftsteller (und Krimiautor) Frank Göhre, der am 3. Oktober bei „Marokko Momente“ aus seinem feinsinnig komponierten Aufsatz „Hotel Marrakesch“ liest, einer literarischen Collage.

Und welchen weiteren „Marokko Momente“-Beteiligten führte es zufällig ebenfalls vor ein paar Jahren erstmals ins Riad Johenna? Es darf geraten werden … Lange Nase gemacht? Hier geht’s lang: http://www.riad-johenna.com/ – oder Eschers Buch lesen, worin die Geschichte der Johenna-Gastgeber „verschlüsselt“ dargestellt ist.

1. September 2016 / no.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s