Post von den „Ns“

An anderer Stelle – unter anderem bei „Idee + Konstruktion – ist Wolfgang Niedeckens Rolle in Sachen „Marokko Momente“ skizziert: Die Spurensuche auf dem Maghreb folgte vielfach auch seinem Werk, seinen Veröffentlichungen und seinen Liedern. Dieser Tage kam Post – unterzeichnet mit „Liebe Grüße. Die Ns“.Zwar sind ein paar Tage Tourpause für Niedeckens BAP. Trotzdem sind der Kölner Künstler und seine Frau Tina viel unterwegs. „Durchgetaktet bis Februar 2017“, habe man kein Zeitfenster gefunden für einen Besuch bei „Marokko Momente“.

Macht nichts! Erfreulich dafür der Zuspruch: „Wenn man die Fotos sieht … – wird es wirklich sehr Zeit für Marokko“, schrieb Tina.

Nicht geschafft, nach Wißmar zu kommen, hat es auch Rhani Krija, der Weltmusik-Percussionist aus Essaouira. Er hätte ebenfalls Anlass gehabt: Mit Peter Ehm und Stefan Schneider von „Klangkarawane“ (Sonntag, in der Ausstellung) zählt er zum Ensemble „Avram“ – und mit unserem „Headliner“ Ali K. Ben Marouf ist er seit Jahren befreundet. Jüngst erst trafen sie sich in Köln zum Couscous-Genuss.

Rhani schrieb uns, er wäre so gern dabei gewesen in Wettenberg, zumal ihm Ali „nur das Beste“ vorgeschwärmt habe von der Vernissage. Aber die Arbeit geht vor: Sting-Percussionist Rhani Krija reist mit der WDR-Bigband zu Konzerten nach China.

13. Oktober 2016 / no.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s